Du bist nicht angemeldet.

Tannai

Anfänger

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 26. September 2016

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 18. Mai 2017, 08:45

Jo FitzeFatze!

Das habe ich jetzt schon von super vielen Leuten gehört, dass dieses Pulver nicht runterkriegen. Ich bin da relativ entspannt, finde es jetzt nicht extrem schlimm. Auch nicht yummy, aber eben auch nicht katastrophal.
Normal trinke ich es als Shake, aber wenn ich ein bisschen Zeit habe, backe ich damit. Proteinbananenpulver beispielsweise kann ich empfehlen, da schmeckt man das Pulver kaum raus, weil Banane eh einen dominanten Eigengeschmack hat.

Ich würde allerdings zum Backen entweder Whey, Casein oder Sojaprotein nehmen, ich weiß zwar nicht so genau, warum, aber das ist zum Backen am besten geeignet. Ich glaube, das hat was mit der Zusammensetzung zu tun, das habe ich mir auf dieser Seite so zusammengelesen: http://www.whey-protein-info.de/eiweissp…casein-protein/
Hab ich noch nicht ausprobiert, aber Brot und Käsekuchen kann man anscheinend auch damit machen.

die Bananen Muffins:

3 Bananen
160 Gramm Haferflocken
120 Gramm Whey (Vanille, Schokolade oder Banane)
2 Eier
1/2 Tasse Apfelmus
50 Gramm Zartbitterschokolade (gehackt)
2 Teelöffel Zimt
1 Teelöffel Backpulver

bei 180 Grad etwa eine Viertelstunde backen.

Voila!

FitzeFatze

Anfänger

  • »FitzeFatze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 9. November 2016

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Mai 2017, 09:21

Rezepte mit Proteinpulver

Hej ho,

ich habe aufgegeben: Das normale Eiweisspulver einfach in einem Shake ist nichts für mich. Und auch Wheyprotein bekomme ich nur mit Mühe runter.
Das schmeckt so eklig alles. Die Pancakes habe ich schon ausprobiert, um den Geschmack ein bisschen auszumerzen, aber so richtig lecker wars auch nicht.
Leider ist das Pulver fester Bestandteil meines Trainings, was auch funktioniert, deshalb kann ich es auch nicht einfach kicken.

Also, Freunde! Her mit den Rezepten!