Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Forum von Fitnessfood®. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

guggi

Meister

  • »guggi« ist männlich
  • »guggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

112

Dienstag, 1. Juli 2014, 21:53

@vätu
dafür gibts salben und velohosen. ;)

@dänu
pics folgen wenn ich zuhause bin. muss diese zuerst verkleinern. :)


heute erneut auf den mont ventoux gefahren. (weil die abfahrt einfach zu geil ist) jedoch von einer anderen seite her. bei der abfahrt maxspeed von 86.6 km/h erreicht. :45
ganze aussfahrt war heute 110km. mit 2100 höhenmeter. :)
the day, you'll beat me, is the day, that i die!

dänu

Forum-Gott

  • »dänu« ist männlich

Beiträge: 26 632

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

111

Dienstag, 1. Juli 2014, 07:08

yep, :45 :47 :39

pics?

gruss
dänu
wer sein ziel nicht kennt, überlässt den weg dem zufall.

  • »vättu« ist männlich

Beiträge: 1 899

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

  • Private Nachricht senden

110

Dienstag, 1. Juli 2014, 04:51

wow schöne leistung guggi.

heute einen schöne "ausfahrt" an deinem ruhetag.... ;-).... mir würde der a.... weh tun...hehehe

LG
vättu

guggi

Meister

  • »guggi« ist männlich
  • »guggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

109

Montag, 30. Juni 2014, 16:43

gestern den mont ventoux mit dem velo von der klassischen tour de france route hoch gefahren.
ziel war die 22km und 1600 höhenmeter unter 150min zu absolvieren. hatte eine super tagesform. packte den berg in 2stunden. :)

heute war daher "ruhetag"; sprich nur 150km mehr oder weniger flach. :D
the day, you'll beat me, is the day, that i die!

bluecube

Meister

  • »bluecube« ist männlich

Beiträge: 1 729

Registrierungsdatum: 30. August 2009

  • Private Nachricht senden

108

Mittwoch, 7. Mai 2014, 12:00

Die ausaage ist sicher heikel, man darf auch nicht vergessen das jede person andere ziele hat. Gerade in dem bereich von sport ist man NIE ausgelernt.

bin da auch deiner Meinung!

@bluecube
Villani ist sehr weit, sicher macht das auch was aus! und eben, helipot hat's auf den punkt gebracht! :thumbsup:


ich vermute du verstehst nicht ganz was wir meinen. es geht hier um eine objektive einschätzung der skills von vielen sogenannten instruktoren die sich beruflich damit befassen. ob jetzt villani weit ist (weit= seltsame defintion) oder nicht hat damit rein gar nichts zu tun.

Villani

Fortgeschrittener

  • »Villani« ist männlich

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 23. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

107

Mittwoch, 7. Mai 2014, 11:42

Nur mal ein Beispiel - als ich vor 10 Jahren mit 17 angefangen habe zu trainieren, ging ich in meiner Heimatstadt ins erste Gym.

Der Instruktor hat mir dann einen Plan zusammen gestellt der damals für mich a.) deutlich zu gross war und b.) 1.5 Jahr praktisch nicht vorwärts gekommen bin. Ich kann mich übrigens an eine Aussage noch sehr gut erinnern:

"Wenn du Brust trainieren willst, gibts nur eine Übung: Butterfly am Kabelzug. Bankdrücken? Nein, dass ist gar nichts, dass bringt dir 0 Fortschritt und vorallem ist das eine Übung für Poser".

:45

Solche Sachen lassen sich schön weiter ziehen über alles Gyms wo ich trainiert habe. "Wir trainieren hier pro Muskel nur 1 Übung à einem Satz zu 45 Sekunden, dass bringt die besten Fortschritte im Muskelaufbau" ... Ahja... ja genau.. Das bringt dir im Gym in kürzester Zeit möglichst viele Leute ins Gym, ohne dass die Geräte lange besetzt sind. Mehr aber auch nicht... Könnte noch hunderte solche Beispiele aufzählen...

Eines der Ausnahme Gyms sind die Fitness-Studio der Migros, im Milandia Greifensee wie auch im Puls 5 sind locker 50% der Angestellten gut. Aber auch da gibts ein paar wo ich mich Frage, was die dort zu suchen haben... Aber dass ist in allen Jobs so.. ;)

akasha

Profi

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 19. März 2014

  • Private Nachricht senden

106

Mittwoch, 7. Mai 2014, 11:36

Die ausaage ist sicher heikel, man darf auch nicht vergessen das jede person andere ziele hat. Gerade in dem bereich von sport ist man NIE ausgelernt.

bin da auch deiner Meinung!

@bluecube
Villani ist sehr weit, sicher macht das auch was aus! und eben, helipot hat's auf den punkt gebracht! :thumbsup:
Sport ist Leben..

helipot

Champion

  • »helipot« ist männlich

Beiträge: 2 691

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

105

Mittwoch, 7. Mai 2014, 11:32

Mit 90% schliessliche ich ja 10% aus... Ich hab nur schon in der Schweiz bisher in ca. 10 verschiedenen Gyms trainiert, wenns hoch kommt habe ich auf 10 Instruktoren 2 gute getroffen...
Die ausaage ist sicher heikel, man darf auch nicht vergessen das jede person andere ziele hat. Gerade in dem bereich von sport ist man NIE ausgelernt. Man braucht da auch eigeninitiative.


Wenn deine erfahrung so ist, dann ist das selbstverst. ein armutszeugniss für diese center.
"Der Unterschied zwischen unseren Träumen und der Realität heisst Disziplin"

bluecube

Meister

  • »bluecube« ist männlich

Beiträge: 1 729

Registrierungsdatum: 30. August 2009

  • Private Nachricht senden

104

Mittwoch, 7. Mai 2014, 11:29

Mit 90% schliessliche ich ja 10% aus... Ich hab nur schon in der Schweiz bisher in ca. 10 verschiedenen Gyms trainiert, wenns hoch kommt habe ich auf 10 Instruktoren 2 gute getroffen...

:45 :33 Bedenke, du bist in Sachen Training sehr weit mit deinem Wissen und Erfahrungen! Du bist da halt schon ein Profi :37 :36


@guggi
sorry :47


das hat doch damit nichts zu tun. Villani hat schon recht was er sagt. Von vielen Instruktoren sollte man mehr erwarten können. Sie kennen nicht viel mehr als die absoluten Basics, liegt aber auch daran das sich viele nicht wirklich für mehr interessieren. Diese sollte man mal zu Vättu ins Bootcamp schicken :D 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bluecube« (7. Mai 2014, 11:35)


akasha

Profi

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 19. März 2014

  • Private Nachricht senden

103

Mittwoch, 7. Mai 2014, 11:19

Mit 90% schliessliche ich ja 10% aus... Ich hab nur schon in der Schweiz bisher in ca. 10 verschiedenen Gyms trainiert, wenns hoch kommt habe ich auf 10 Instruktoren 2 gute getroffen...

:45 :33 Bedenke, du bist in Sachen Training sehr weit mit deinem Wissen und Erfahrungen! Du bist da halt schon ein Profi :37 :36


@guggi
sorry :47
Sport ist Leben..

Villani

Fortgeschrittener

  • »Villani« ist männlich

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 23. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

102

Mittwoch, 7. Mai 2014, 11:15

Mit 90% schliessliche ich ja 10% aus... Ich hab nur schon in der Schweiz bisher in ca. 10 verschiedenen Gyms trainiert, wenns hoch kommt habe ich auf 10 Instruktoren 2 gute getroffen...

akasha

Profi

Beiträge: 964

Registrierungsdatum: 19. März 2014

  • Private Nachricht senden

101

Mittwoch, 7. Mai 2014, 11:11

Ist immer wieder das gleiche, 90% der Instruktoren welche in den Gyms auf die Massen losgelassen werden, sind doch Lappen. Sorry, die meinen weil sie einen 3 Wöchigen Fitness-Kurs besucht haben, haben sie die Fitness-Allwissenheit mit dem Löffel gefressen. Echt traurig, aber gutes Personal mit Fachwissen arbeitet halt auch nicht für 3200.- CHF im Monat, und viele Fitness-Ketten haben genau ein solches Lohn-Niveau für Ihre "Instruktoren".

ich würde hier nicht ALLE im gleichen Topf werfen! nobody is perfect!! :34
Sport ist Leben..

Villani

Fortgeschrittener

  • »Villani« ist männlich

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 23. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

100

Mittwoch, 7. Mai 2014, 11:10

Kreuzheben = Deutsch
Deadlift = Englisch

Soweit schonmal genau das gleiche ;).

Rumänische Kreuzheben geht vorallem auf den Beinzeps und Kreuz
Normales Kreuzheben geht vorallem ins Kreuz und Quads
Sumo Kreuzheben geht vorallem in den Glut/Quads/Beinbizeps und am wenigsten ins Kreuz.

Ich mache am schweren Rücken Tag normales schweres Kreuzheben (nach jeder Rep geht das Gewicht zurück auf den Boden und bleibt da für 1-2 Sekunden, sodass ich nicht die Energie des Aufpralls mitnehmen kann), am leichten Beintag moderates Sumo-Kreuzheben. Rumänisches Kreuzheben ist so ne 50/50 Sache, wird im Rücken wie auch im Beintag nicht verkehrt sein.

guggi

Meister

  • »guggi« ist männlich
  • »guggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

99

Mittwoch, 7. Mai 2014, 10:55

@villani
siehst es du dann gleich wie heli?

meine rindshuft war zuerst auch auf dem grill, jede seite ca. 4 minuten. gab eine schöne kruste. :)


noch eine allgemeine frage:
zu was würdet ihr dan das klassische kreuzheben (deadlifts) zählen?
- rücken oder beine?

ich sehe das so:
die übung kann entwder am rücken oder am beintag ausgeführt werden. wenn am beintag, dann einfach mind. 1 tag pause vor dem rückentraining, und umgekehrt.
the day, you'll beat me, is the day, that i die!

Villani

Fortgeschrittener

  • »Villani« ist männlich

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 23. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

98

Mittwoch, 7. Mai 2014, 10:42

Ist immer wieder das gleiche, 90% der Instruktoren welche in den Gyms auf die Massen losgelassen werden, sind doch Lappen. Sorry, die meinen weil sie einen 3 Wöchigen Fitness-Kurs besucht haben, haben sie die Fitness-Allwissenheit mit dem Löffel gefressen. Echt traurig, aber gutes Personal mit Fachwissen arbeitet halt auch nicht für 3200.- CHF im Monat, und viele Fitness-Ketten haben genau ein solches Lohn-Niveau für Ihre "Instruktoren".

Bezüglich deinem Rindhuft - sieht sehr geil aus. Ich mach das sonst immer im Grill (6 Minuten direkt, 6 Minuten indirekt), werde heute mal nur die Kruste anbraten auf dem Grill, und dann mal für 30-40 Min in den Ofen... :)

guggi

Meister

  • »guggi« ist männlich
  • »guggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

97

Mittwoch, 7. Mai 2014, 10:38

@heli
danke für die ausführlichen rückmeldungen:
deine aussagen untermauern meine arrgumente gegeüber den instruktoren. :)

@dänu
ich versuche mich jeweils einfach auf den muskel zu konzentrieren, den ich trainieren möchte.
wenn ich jetzt also den beinbeuger trainieren/dehnen will, dann sieht die ausführen des "kreuzheben" (ich verwende hier den begriff als sammelbegriff) automatsich anders aus, als wenn ich jetzt den unteren rücken trainieren will.
the day, you'll beat me, is the day, that i die!

helipot

Champion

  • »helipot« ist männlich

Beiträge: 2 691

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

96

Mittwoch, 7. Mai 2014, 08:31

klar ein gewisses risiko ist vorhanden.. bei leichtem/moderaten gewicht für mich jedoch bedenkenlos.

ziel, dehnung/beanspruchung des beinbizeps.


die übung ist aber sicherlicht nicht jedem blind zu empfehlen.
"Der Unterschied zwischen unseren Träumen und der Realität heisst Disziplin"

dänu

Forum-Gott

  • »dänu« ist männlich

Beiträge: 26 632

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

95

Mittwoch, 7. Mai 2014, 08:21

gibt schon unterschiede bei den beiden übungen
beim gestr. kreuzheben arbeitest du mit komplett gestreckten beinen.. daher auch nur moderates/leichtes gewicht. der rücken darf unten sogar etwas einrunden, daher auch nur das moderate gewicht

auch hier würde ich nie raten den rücken zu runden.
für was soll denn die übung dediziert sein?

gruss
dänu
wer sein ziel nicht kennt, überlässt den weg dem zufall.

dänu

Forum-Gott

  • »dänu« ist männlich

Beiträge: 26 632

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

94

Mittwoch, 7. Mai 2014, 08:18

gibt schon unterschiede bei den beiden übungen
beim gestr. kreuzheben arbeitest du mit komplett gestreckten beinen.. daher auch nur moderates/leichtes gewicht. der rücken darf unten sogar etwas einrunden, daher auch nur das moderate gewicht...

beim rum. kreuzheben sind die beine nicht ganz gestreckt, der rücken bleibt stets gerade, daher wird zwingend auch die hüfte und das hinterteil nach hinten geschoben. daher kannst du hier auch mehr gewicht bewegen als beim gestr. kreuzheben.

beim gestreckten kreuzheben wirst du den beinbizeps naürlich mehr dehnen/beanspruchen.

hab dazu mal einen text gelesen, werde ihn posten sobald ich ihn finde

es ist halt immer interpretationssache, spirch jede/r probandIn führt diese differenziert aus.

aus pers. erfahrung und beobachtungen wird hier keine differenzierung gemacht.
die knie auch nie durchstrecken.

beim fokus auf den beinbizeps, nur bis knapp unterhalb der knie beugen.

gruss
dänu
wer sein ziel nicht kennt, überlässt den weg dem zufall.

helipot

Champion

  • »helipot« ist männlich

Beiträge: 2 691

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

93

Mittwoch, 7. Mai 2014, 08:00

Gestern im Fitness hatte ich eine Diskussion über die Unterschiede der Ausführung, bzw. der trainierten Muskeln der folgenden Übungen:
- Kreuzheben
- Deadlifts
- rumänisches Kreuzheben
- Kreuzheben mit gestreckten Beinen
- Rumpfaufrichten

- Der Instruktor war der Meinung, dass Kreuzheben und Deadlifts nicht genau das gleiche ist. - ist das gleiche.. einmal deutsch einmal englisch kannst du ihm nächstes mal gerne sagen ;)
- Ebenso war er der Meinung, dass rumänisches Kreuzheben eine Rückenübung sei und nicht eine Beinübung. - klar geht die übung in den rücken, du kannst den fokus jedoch auch auf die beine setzen, dann wirst du die übung im beinbizeps spühren :)
- Weiteres Fazit: Das normale Kreuzheben beanspruche die Beine mehr, als das rum. Kreuzheben. - den beinbizeps ganz sicher nicht ^^

Das Thema wurde hier im Forum, so weit ich weiss, schon mal diskutiert. (sorry wenn ich das wider aufgreife)
-Was mich noch interessieren würde ist der unterschied zwischen dem rumänischen Kreuzheben und dem Kreuzheben mit gestreckten Beinen.

Danke für euer Feedback.
"Der Unterschied zwischen unseren Träumen und der Realität heisst Disziplin"

Ähnliche Themen