Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Forum von Fitnessfood®. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

acdcguyforever

Erleuchteter

  • »acdcguyforever« ist männlich

Beiträge: 3 209

Registrierungsdatum: 3. Mai 2009

  • Private Nachricht senden

22

Freitag, 2. Mai 2014, 08:35


dänu

Forum-Gott

  • »dänu« ist männlich

Beiträge: 26 632

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 23. März 2014, 18:38

ev. interessant: >>>

gruss
dänu
wer sein ziel nicht kennt, überlässt den weg dem zufall.

bluecube

Meister

  • »bluecube« ist männlich

Beiträge: 1 729

Registrierungsdatum: 30. August 2009

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 18. März 2014, 20:32

doch doch hometrainer is sicher ne gute sache! es gibt ja auch so "extra-rollen-Adapter" für unter dein original-rennvelo! wär evt auch ne Möglichkeit.... weiss grad den fach-ausdruck nicht :-/

wollte aber nur auch alternativen aufzeigen :-) ich find das ebenfalls ne schöne zeit zum biken wenn der wald so verschneit ist - was aber natürlich nur mit nem MTB geht. gibt ja schon ordentliche hardtails ab 1200.00..... (natürlich gibt's im winter auch Zeiten die weniger geeignet sind, wenn der Schnee besonders feucht/matschig ist).... ist dann halt insbesondere für die beinmuskulatur "anspruchsvoller/echter" als ein Hometrainer und besser fürs Gemüt da Sonne/frische Luft.

Aber gegen nen Hometrainer spricht sicherlich nix, insbesondere wenn noch Angehörige drauf möchten :-) :thumbsup:

321power

unregistriert

19

Dienstag, 18. März 2014, 17:46

ha, bluecube, sehr gut geraten ;) Ja tatsächlich Rennvelo !

Also würdest du mir im Prinzip sagen, dass es gar nicht nötig ist sich gleich n Hometrainer anzuschaffen, sondern einfach im Winter auf MTB umsteigen ? Weiß nicht, ob dann die Anschaffung von einem Rad, was ich dann nur im Winterfahren werde, nicht etwa "rausgeschmissenes" Geld ist.
So einen Hometrainer kann ja auch gleich der Rest der Fam mitnutzen. Und dänu danke für sport tiedje, die sind ja mal richtig gut sortiert !

dänu

Forum-Gott

  • »dänu« ist männlich

Beiträge: 26 632

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 14. März 2014, 15:52

schau mal unter sharkfitness, sport tiedje, fitness4all, ...

gruss
dänu
wer sein ziel nicht kennt, überlässt den weg dem zufall.

bluecube

Meister

  • »bluecube« ist männlich

Beiträge: 1 729

Registrierungsdatum: 30. August 2009

  • Private Nachricht senden

17

Freitag, 14. März 2014, 10:00

Hallo 321power

Ich nehme an du fährst Rennvelo? :)

Als Mountainbiker hat man da den Vorteil dass man sehr gut auch im Winter raus kann in den Wald ;-) War/bin immer gern auch im Winter raus, macht Spass (mit der richtigen Kleidung) Also nebst einem Hometrainer könntest du natürlich auch noch ein MTB besorgen mit dem du auch im Winter gut rauskannst (muss ja nicht das teuerste sein).

Bei Hometrainer kenne ich mich nicht so gut aus. Aber auf jeden Fall würde ich mich da in einem Geschäft vor Ort beraten lassen. Oder vielleicht kennt hier vom Forum jemand direkt ein gutes Modell das er empfehlen kann. Oder weitere Alternative sind halt Fitnesscenter die bspw. Spinning anbieten. Auch ne gute Sache um sich auszupowern und Kondition zu behalten. :thumbsup:

PS: Bei schönem trockenen Winterwetter kann man natürlich auch mit nem Rennvelo raus :thumbup:

321power

unregistriert

16

Freitag, 14. März 2014, 09:09

Trainingsgeräte

Wie schon im Begrüßungsforum erwähnt bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Trainingsgerät für den Winter, um nicht auf den Fahrradsport verzichten zu müssen.
Nun es gibt da aber leider eine ganze Palette an Produkten, es muss ja auch nicht gleich das Heimrad sein, vielleicht sind die anderen Geräte ja auch ganz hilfreich, um meinen Körper weiterhin fürs Radfahren fit zu halten. Oder auch um Regionen zu beanspruchen, die beim Fahren vernachlässigt werden.
Ein Bekannter von mir hat mir den Ackermannshop empfohlen, nur bin ich dabei nun gänzlich überfordert, vor allem weil es dort auch so viele Marken gibt. Kettler scheint wohl das mit Abstand teuerste herzustellen, nur wieso? Haben die nicht nur Qualitätsvorteile ? Oder lohnt sich auch schon der Kauf eines günstigeren Produktes ?

Beste Grüße

VidaLoca57

Fortgeschrittener

  • »VidaLoca57« ist männlich

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 21. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

15

Dienstag, 3. Dezember 2013, 11:04

jep, auf jeden fall erreicht man das was die 3 jungs da haben auch natural!
das will ich gar nicht bestreiten, aber allein von dem wie sie dargestellt wurden und wie sie sich gegeben haben, kamen sie mir rüber wie leute die nicht auf erfolge warten und es ihnen nicht schnell genug geht auf naturalem weg :D
No Pain No Gain - After Rain Comes Sunshine

  • »vättu« ist männlich

Beiträge: 1 899

Registrierungsdatum: 11. Februar 2006

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 2. Dezember 2013, 07:21

@villani

da stimme ich dir vollends zu. genau meine Meinung.

schön, dass du dich um deinen Arbeitskollegen kümmerst. am Anfang geht noch soooo viel natural ab, da muss man nicht an Stoff denken. prima sache.

gruss
vättu

Villani

Fortgeschrittener

  • »Villani« ist männlich

Beiträge: 450

Registrierungsdatum: 23. Mai 2008

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 1. Dezember 2013, 14:29

Schwierig.zu sagen wer stofft unf wer nicht. Dir welche sicher stoffen aind die "schweren Jungs" am Schluss. Bei den Swiss-Shredders würde ich behaupten stofft evt. einer der beiden Brüder, wobei allei drei keine Körper haben um stoffen zu müssen... da kriegt man auch ohne Probleme ohne Stoff hin. Ist wie gesagt schwierig, habe selber 2 Kollegen die gleich bei Trainings beginn mit Stoff angefangen haben, die Dunkelziffer wird gross sein von Leuten die keine Ahnung von Training und Ernährung haben, aber das Gefühl haben mit ein wenig Testo kommt das alles automatisch. Ich bin mittlerweile schon soweit, dass ich niemanden verurteile, wenn jemand stoffen möchte dann aber bitte erst nach ein paar Jahren wo man schon viel aus sich selber rausgeholt hat, Erfahrungen im Training und Ernährung sammeln konnte. Mittlerweile ist ja eh die halbe Welt auf Testo unterwegs (hollywood, sänger wie R.Williams) wenn man scho riskiert soll es auch wenigstens richtig gemacht werden. Wo ich den Kopf schüttle ist bei meinen zwei Kollegen, dass ist schlussendlich nur dumm und vorallem Kontraproduktiv. Ernährung, Training und Erholung... wenn man diese 3 Sachen richtig gut kombiniert und ausführt, kommt das ganze gut! Bin gerade dran meinen Arbeitskollegen (21j) am Aufbauen, Typ Hardgainer und hat jetzt mit Ernährungs Umstellung und Training (trainieren min 3x die Woche zusammen) mega Fortschritte gemacht in 3-4 Monate... Kniebeugen macht der bereits 100kg 8 WDH, Kreuzheben 6-8 WDH ebenfalls mit 100kg... ! :)

VidaLoca57

Fortgeschrittener

  • »VidaLoca57« ist männlich

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 21. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 1. Dezember 2013, 13:06

jeppa... danke für die blumen dänu :38 :34
No Pain No Gain - After Rain Comes Sunshine

dänu

Forum-Gott

  • »dänu« ist männlich

Beiträge: 26 632

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 30. November 2013, 21:56

dass man durchaus sauber tolle qualitätsmasse aufbauen kann, zeigen vättu, vidaloca, eggi, heli, villani, calabrese, pädä ... :45

bluecube, dangaras, guggi, etc. kenne ich nicht pers - (pics) - aber ich denke da sind auch urgewalten am werk! :47

gruss
dänu
wer sein ziel nicht kennt, überlässt den weg dem zufall.

VidaLoca57

Fortgeschrittener

  • »VidaLoca57« ist männlich

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 21. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 30. November 2013, 11:17

also die 3 "hauptdarsteller" die "Swiss Shredders" bei facebook gegründet haben, sind meiner meinung nach Stoffer schlechthin :D
schon als die gefragt wurden ob sie denn auch was genommen hätten- im ersten moment perplex dann "neein" :rolleyes:
No Pain No Gain - After Rain Comes Sunshine

dänu

Forum-Gott

  • »dänu« ist männlich

Beiträge: 26 632

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 29. November 2013, 19:44

zugegeben, 2,3 hatten gute oberkörper ...

gruss
dänu
wer sein ziel nicht kennt, überlässt den weg dem zufall.

bluecube

Meister

  • »bluecube« ist männlich

Beiträge: 1 729

Registrierungsdatum: 30. August 2009

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 29. November 2013, 05:54

hihi ja hab ich auch gesehen. ich fand es so amüsant wo die reporterin dann fragte "also jetzt mal ehrlich, kann man "das" erreichen ohne nachzuhelfen?" :-DDDDDD was denkt ihr, hat da jemand von denen gestofft? :)

VidaLoca57

Fortgeschrittener

  • »VidaLoca57« ist männlich

Beiträge: 496

Registrierungsdatum: 21. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. November 2013, 22:34

zufälligerweise heute die wiederholung geschaut.. jetzt nochmals die ganze doku- naja was soll man dazu sagen :rolleyes:
No Pain No Gain - After Rain Comes Sunshine

dänu

Forum-Gott

  • »dänu« ist männlich

Beiträge: 26 632

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. November 2013, 20:42

ich habe es aufgenommen und heute geschaut.
ein klassischer beitrag. ;)

es soll nicht despektierlich wirken, aber die darsteller in der kurz-doku hatten praktisch eine einheitliche basis. :D
ev. waren sie auch die einzigen welche (et)was dazu sagen wollten.

gruss
dänu
wer sein ziel nicht kennt, überlässt den weg dem zufall.

guggi

Meister

  • »guggi« ist männlich
  • »guggi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 606

Registrierungsdatum: 5. Juni 2012

  • Private Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. November 2013, 20:37

danke für eure rückmeldungen.

gestern jemand rundschau geguckt? fitness, körperkult und anabolika

http://www.srf.ch/player/tv/videoembed?i…d&autoplay=true
the day, you'll beat me, is the day, that i die!

4

Montag, 25. November 2013, 10:11

Konsens. Ich würde, um Verletzungen vorzubeugen, z.B. nie Übungen mit (starken) Dehnungsreiz als erste Übung einer Muskelgruppe ausführen. Auch KH vor KB sollte man meiden. Das Einhalten einer gewissen Reihenfolge bei der Übungsauswahl halte ich somit für notwendig und angebracht.
"There are no hard gainers, only undisciplined eaters"

helipot

Champion

  • »helipot« ist männlich

Beiträge: 2 691

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2010

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 25. November 2013, 09:55

gehe da mit dänu konsens.. muss man nur logisch überlegen...

ist eben nicht egal ob ich eine rückenübung beispielsweise mit ermüdetem bizeps ausführe oder nicht
"Der Unterschied zwischen unseren Träumen und der Realität heisst Disziplin"

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher