You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Willkommen bei Fitnessfood.com - im Forum von Fitnessfood®. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

dänu

Forum-Gott

  • "dänu" is male
  • "dänu" started this thread

Posts: 26,988

Date of registration: Jan 29th 2006

  • Send private message

1

Sunday, September 15th 2013, 10:27pm

superkompensation

superkompensation bedeutet ganz einfach erklärt, das richtige mass, die richgite dosierung an anstrengung und erholung (regeneration) für sich herauszufinden. dies ist von mensch zu mensch sehr unterschiedlich und sollte unbedingt individuell angepasst werden.
nicht zu vergessen, dass es die faktoren wie schlaf, stress, ernährung gibt, welche die erholungsfähigkeit des menschen beeinflussen.



d.h. während der erholung werden die ausgeschöpften energiereservoire nicht nur aufgefüllt , sondern durch überkompensation erfolgt ein aufbau von energiepotentialen über das ursprüngliche ausgangsniveau hinaus.
mit der überkompensation betreibt der organismus also eine art "vorratswirtschaft" , indem er sich auf ein höheres leistungsniveau entwickelt, von dem aus zukünftige belastungen besser zu bewältigen sind.

auf diese weise verschiebt sich im verlaufe eines anpassungsprozesses das leistungsniveau und damit auch der untere schwellenwert immer weiter nach oben.

gruss
dänu
wer sein ziel nicht kennt, überlässt den weg dem zufall.